Austin Simms, Mitarbeiter des Cups Cafés in Roanoke im US-Bundesstaat Virginia war es offensichtlich leid, dass seine Kunden keine Manieren hatten und nicht einmal “Bitte” und “Danke” sagen konnten – und startete deshalb eine Aktion, die Kunden mit besonders guten Manieren belohnen sollte.

Vor dem Laden platzierte Simms ein Schild, dass er nach eigenen Angaben zum Spaß geschrieben hatte, auf dem stand:

Sign at a local coffee shop

“Ein kleiner Kaffee”: 5 Dollar
“Ein kleiner Kaffee, bitte”: 3 Dollar
“Hallo, ich hätte gerne einen kleinen Kaffee, bitte”: 1,75 Dollar”

Die Inhaberin des Kaffeehauses Olivia Byrd sagte in einem Interview, dass es sich bei dem Schild natürlich um einen Scherz handle und dass bei ihnen niemand fünf Dollar für einen Kaffee bezahlen müsse.

Allerdings meinte sie auch, dass die Kunden seit dem Schild viel freundlicher seien und den Scherz auch sehr lustig fanden. Scheint, als hätte das Schild wohl doch was gebracht!

via GIPHY