Das macht Mut!

Das englische Model Poppy Dadd fand mit 16 Jahren heraus, dass sie auf Frauen steht. Zwei Jahre lang behielt sie es für sich. Dann, mit 18 Jahren, entschied sie sich ein paar enge Freunde einzuweihen. Eine Woche später fand sie heraus, dass es einer von ihnen herum erzählt hatte. “Ich war so sauer auf ihn, ich fühlte mich damals noch nicht bereit. Ich habe den Gedanken gehasst, dass Menschen über mein Geheimnis reden, das eigentlich privat ist”, so die heute 20-Jährige in einem Interview mit der Huffington Post.

Doch anstatt sich lange darüber zu ärgern, entschied sich Poppy dafür, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Nach ein paar Überlegungen fand sie schließlich auch einen ziemlich cleveren Weg, ihr Geheimnis zu lüften und sich zu outen:

“Ich dachte, so sei das lustig und nicht zu ernst und genauso sollte es sein. Ich wollte nicht zu emotional oder dramatisch sein – einfach nur unbeschwert, weil es keine große Sache ist.” Von ihren Mitmenschen bekam Poppy dafür schon damals eine ordentliche Portion Respekt gezollt. Heute denkt Poppy noch immer mit einem Schmunzeln an diesen Tag zurück. Als ihr damaliger Post kürzlich wieder in ihrer Facebook-Timeline aufpoppte, postete sie spaßeshalber einen Screenshot davon auf Twitter. Es dauerte nicht lange und ihr Post ging viral. Tausende gratulierten Poppy seitdem schon zu ihrem Mut!