“The Nameless Doll”, so das Pseudonym des künstlerischen Talents, hat die Disney-Heldinnen ihrer Kindheit mit kurzen Haaren (und sogar mit Glatze!) in Szene gesetzt.