1. Knöpfe

Billige Plastikknöpfe sehen nicht so prima aus. Ersetze sie durch schöne, hochwertige aus Metall oder Perlmutt. Knöpfe kannst du von gebrauchter Kleidung entfernen oder günstig auf Ebay oder Etsy kaufen. Das Coole daran? Damit wirkt sogar die billige Jacke edel.

2. Sieh zu, dass alles gebügelt ist

Das mag vielleicht wie ein banaler Rat klingen, ist aber der Schlüssel zu einem hochwertigen Look. Vielleicht lohnt es sich in einen Steamer zu investieren, damit kannst du nämlich mehrere Materialien schnell und einfach glattbügeln.

3. Monochrom

Ein einfarbiger Look lässt dich zum einen größer wirken und sieht zum anderen teuer aus. Einfarbig bedeutet nicht langweilig: Du kannst nämlich das Ganze mit elegantem (und minimalistischem) Schmuck aufpeppen.

4. Keep it simple

Rüschen, XXL-Ausschnitt und knallbunte Prints wirken schnell “too much”. Optiere für einfache, cleane Schnitte. Diese wirken teurer und edler.

5. Stoffsache

Beim Kauf deiner Kleidung solltest du immer auf den Stoff achten. Polyester und Acryl ist der Feind. Sieh zu, dass deine Kleidung aus Baumwolle, Leinen, (veganem) Leder oder Seide ist.

6. Taschen-Trick

Deine Handtasche sollte immer sauber sein – auch jene aus dem Vintage-Laden. Das lässt sie deutlich teurer wirken. Außerdem sollte eine Tasche hochwertig verarbeitet und clean sein. Vermeide sichtbare Reißverschlüsse und Verzierungen wie Nieten, Rüschen oder Glitzer. Das kann schnell kitschig wirken.

<!–En