“Nach langem Abwägen hat sie sich dafür entschlossen”, verriet Gastgeber Richard Lugner (83) am Sonntag. Yasin arbeitet als Choreograf und Designer für verschiedene internationale Modeschauen etwa in Dubai, London, New York City und Toronto.

Der Schmuck kommt vom kalifornischen Nobeljuwelier Robert Procop aus Los Angeles, für den Shields bereits eine eigene Schmucklinie kreiert hat. “Shields möchte auch in Wien einen Bummel zu Modegeschäften machen und eventuell junge Designerinnen kennenlernen”, sagte der Bauemeister.