Wie das Promi-Portal “TMZ” berichtete, verschaffte sich die Hacker-Gruppierung “Lizard Squad” Zugriff zu den Social-Konten der Sängerin und zwitscherte mehrere Updates in ihrem Namen. In den Meldungen wurden Swifts Fans dazu aufgefordert zwei Mitgliedern der Gruppe (@lizzard und @veriuser) zu folgen.

 

Obwohl die Tweets (und Accounts der böswilligen User) sofort gelöscht wurden, sickerte durch, dass die Hacker mit der Veröffentlichung privater Fotografien der Musikerin drohten.

 

 

“Cause the hackers gonna hack, hack, hack, hack, hack….”

 

Swift ließ die fiese Attacke auf ihre Privatsphäre nicht auf sich sitzen und teilte noch am Dienstag mehrere Stellungnahmen zu den Vorfällen.

 

“Gibt’s hier irgendwelche Hacker, die behaupten, dass sie ‘Nacktfotos’ haben?”, schrieb die 25-Jährige. “Pah, das hättet Ihr gern, was? Viel Spaß beim Photoshoppen, denn Ihr habt NICHTS”, fügte der Country-Pop-Star hinzu.

 

In Analogie zum Songtext ihres Hits “Shake It Off” schoss sie noch scherzhaft nach: “Cause the hackers gonna hack, hack, hack, hack, hack….”.