“The Licktators” unterstützen mit der süßen Sonderedition eine Kampagne gegen die Stigmatisierung stillender Mütter.

Die Idee mit der gefrorenen Muttermilch ist übrigens keineswegs neu. Bereits im Rahmen der Geburt von Prinz George konnte man das ungewöhnliche Dessert erwerben.

Zusammen mit Still-Aktivistin Victoria Hiley, einer 30-jährigen Mutter aus dem britischen Leeds, entwickelte die Firma 2013 die sonderbare Eis-Kreation, um die Herzogin von Cambridge und Mütter auf der ganzen Welt auf die Vorteile des Stillens aufmerksam zu machen.

Hergestellt wird das Muttermilch-Eis aus gespendeter, medizinisch kontrollierter Muttermilch und Vanille aus dem fernen Madagaskar.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der kann das Eis sogar selbst nachmachen. Hier geht’s zum Rezept.

Das Produkt wird in den Londoner Filialen des Unternehmens und online zum Kauf angeboten. Kostenpunkt: knapp 28 Euro.

Breastfeeding campaigner teams up with The Licktators to re-launch breast milk ice cream in celebration of the birth of…

Posted by The Licktators on Thursday, April 23, 2015