Selena Gomez (24) hat ihre Revival-Tour vor einem Monat aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung abgebrochen, so das offizielle Statement – eine Quelle verriet aber nun, dass wohl doch eine Drogenabhängigkeit der wahre Grund für Selenas Verschwinden von der Bildfläche sein könnte.

“Nach dem Mord an ihrer guten Freundin Christina Grimmie war sie nicht mehr Gleiche”, so die Quelle zu Radar Online: “Sie ist ein totales Wrack.” Grimmie wurde am 10. Juni nach einem Konzert bei einer Autogrammstunde vor den Augen ihres Bruders von einem fanatischen Fan erschossen

Selena, die Christina als Seelenverwandte sah und seit Jahren mit ihr befreundet war, soll nach der Nachricht vom Tod ihrer Freundin auf der Bühne zusammengebrochen sein und seitdem auch mit Drogenproblemen zu kämpfen haben. Ihre Familie hat deshalb beschlossen, dass Selena die Tour abbrechen muss, nachdem sie einen Medikamentencocktail eingeworfen hatte. Seitdem befindet sie sich auf Reha

Ob es nun das ist oder doch ihre Lupus-Erkrankung: Wir wünschen der Sängerin alles Gute und baldige Genesung!