Hosen vor dem Müll zu retten – das ist der nachhaltige Gedanke von der Wiener Designerin Cloed Baumgartner, die hinter dem Label Milch steht. Normalerweise verwendet sie für ihre Mode weggelegte Herrenanzüge und schneidert sie zu Unikaten für Herren und Frauen um. Für ihre neue Crowdfunding-Kampagne #HosenHeldinnen hat sie sich jedoch an ausrangierte Jeanshosen gewagt: “Wir haben aus Jeans, die weggelegt wurden, wenn jemand vielleicht zu viele Wiener Schnitzerl gegessen hat, oder weil sie sonst nicht mehr passen, neue Produkte entworfen.”, sagt Initiatorin Cloed Baumgartner. Zur Auswahl stehen Taschen, Kleider, Jacken und andere Goodies.
Allerdings heißt es schnell sein – die Kampagne läuft nur noch bis 30. November 2016.