Für was noch rasieren? Mit dem neuen Trend “Brazilian Body Veil” könnt ihr das auch einfach sein lassen. Denn jetzt färbt man seine Beinbehaarung einfach blond.

Sogar Model Heidi Klum genießt ihren Urlaub, mit blondierten Haaren an den Beinen.

Neuer Trend aus Brasilien

Der Trend “Brazilian Body Veil” kommt, wie der Name schon sagt, aus Brasilien. Dort haben Frauen jetzt angefangen ihre Beinbehaarung nicht mehr zu rasieren, sondern einzufärben. Statt glatten Beinen glänzt man jetzt mit blonden Härchen am Strand. Und auch bei uns ist dieser Trend bereits angekommen: So färbt zum Beispiel Model und Stilikone Heidi Klum ihre Haare an den Beinen blond. Das zeigt sie auch in einem Instagram-Post.

View this post on Instagram

Love watching you surf 😆

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Beinbehaarung blondieren

Jeden Tag an den See zu gehen und frisch rasierte Beine zu haben, ist nahezu unmöglich. Deshalb fangen immer mehr Frauen an, ihre Beinbehaarung blond zu färben. Das solltest du dabei unbedingt bedenken:

  • Färbe die Haare in einem hellen Goldton. Denn dieser lässt die Haare nicht nur nahezu verschwinden, er hat auch noch andere Vorteile. Zum Beispiel sorgt dieser Farbton für einen gewissen Glow, wenn die Sonne darauf strahlt. Außerdem lässt er auch Besenreiser und Narben fast verschwinden.

  • Nicht alle Stellen am Körper eignen sich für eine Aufhellung. Beine, Arme und Bauch haben feine Härchen und sind deshalb leicht zu färben. An diesen Stellen macht es der Haut nichts aus. Aber im Intimbereich solltest du lieber weiter auf den Rasierer setzten. Denn dort ist die Haut viel zu empfindlich für das Färben.

  • Auch Blondinen sollten diesen Trend nicht vernachlässigen. Denn die natürlichen blonden Haare werden sehr schnell matt. Mit dem gefärbten Goldton hingegen glänzen Arme und Beine wieder richtig schön.

  • Wer keine Lust auf die ganze Chemie auf der Haut hat, kann auch die Sonne ihre Arbeit machen lassen. Denn die Sonne hellt die Haare auf natürliche Art auf. Das dauert nur länger, deshalb solltest du ein bisschen Geduld haben.