Calvin Harris (32), DJ und Freund von Taylor Swift (26), hatte am Wochenende in LA einen schweren Autounfall. Sein Management teilte auf Facebook mit, dass er am Weg zum Flughafen als Beifahrer in eine Kollision verwickelt war. Harris erlitt laut Polizei eine schwere Platzwunde am Kopf und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem Crash, bei dem ein VW in Harris Cadillac krachte, wurde auch eine junge Frau, die auf dem Schoß ihres Freundes saß, aus dem Auto geschleudert. Sie soll Medienberichten zufolge mit einem gebrochenen Becken davongekommen sein.

Star-Allüren?

Laut dem Magazin TMZ soll Harris das Krankenhaus aber sofort wieder verlassen haben – gegen den ausdrücklichen Rat der Ärzte, sich länger untersuchen zu lassen.

Der Grund: Harris soll kein privater Behandlungsraum zur Verfügung gestellt worden sein. Deshalb weigerte sich der DJ laut Insidern, sich weiter behandeln zu lassen – sein Management sagte nun auch sein Konzert in Las Vegas ab.

 

 

 

Share This