Insgesamt 243 Folgen flimmerten zwischen 1989 und 2001 weltweit über die Fernsehbildschirme – nun wird Baywatch verfilmt. Mit von der Partie werden unter anderem bekannten Namen wie Kelly Rohrbach, Zac Efron und David Hasselhoff sein. Als Regisseur holte das Paramount-Studio Seth Gordon an Bord.

Kelly Rohrbach übernimmt Pamela Andersons Rolle

Model Kelly Rohrbach (25) soll die Rettungsschwimmerin C.J. Parker spielen, wie die US-Branchenblätter Hollywood Reporter und TheWrap.com berichteten. Durch diese Rolle war einst Pamela Anderson als TV-Badenixe berühmt geworden.

Zac Efron (28) und Dwayne Johnson (43) stehen ebenfalls schon länger für die Hauptrollen als Bademeister fest. Auf Instagram hieß Johnson das blonde Model in der Baywatch-Familie willkommen. Sie sei „smart, taff und lustig“, kommentierte der Hollywood-Star.

Von Bollywood an den Strand von Malibu

Die indische Aktrice Priyanka Chopra (33), eine frühere Miss World, verhandelt um eine Rolle in dem geplanten Baywatch-Spielfilm. Wie das Kinoportal Deadline.com berichtete, würde Chopra eine Bösewichtfigur spielen. Es wäre das englischsprachige Spielfilmdebüt der Inderin.

Was wäre Baywatch ohne Mitch Buchannon?

US-Schauspieler David Hasselhoff (67) soll ebenfalls in der für 2017 geplanten Verfilmung der Rettungsschwimmer-Serie Baywatch auftreten. „Es ist mir eine Freude, den Baywatch-Gangster der ersten Stunde, David Hasselhoff, offiziell in unserem Film zu begrüßen“, schrieb Schauspielkollege Dwayne Johnson (43) am Donnerstag auf Instagram.

Share This