Herzzereissend: Bella Hadid spricht erstmals über ihre Trennung von The Weeknd

Diese scheint ihr mehr zuzusetzen, als das Model bisher durchblicken ließ.

  • Bild: Getty Images
  • Senden
  • Drucken

Stars14.02.2017 | 13:25 (miss)

Eine Trennung ist wohl nie ganz einfach. Besonders dann nicht, wenn beide Beteiligten im Rampenlicht stehen und deshalb unweigerlich sofort damit konfrontiert werden, wenn der jeweils andere seine Trauerarbeit abgeschlossen hat und (öffentlichkeitswirksam) bereit ist weiterzumachen. So geschehen bei Bella Hadid und The Weeknd aka Abel Tesfaye. Während der Musiker nur kurze Zeit nach der Trennung von Bella schon bei Selena Gomez sein Glück gefunden zu haben scheint, blieb es um Bellas Liebesleben seit dem Beziehung-Aus vorerst weitgehend still. Das einzige (stille!) Statement, das das Model bei Bekanntwerden der neuen Liaison ihres Exfreundes abgab: Sie entfolgte ihrer Freundin Selena Gomez auf Instagram, nicht aber The Weeknd.

Wochen später äußerte sich die dunkelhaarige Schönheit gegenüber der Teen Vogue nun doch noch ausführlicher zur Trennung von Abel Tesfaye und bricht uns damit das Herz: "Es war meine erste Trennung - oder meine zweite, neben meinem Pferd - und das gleich so öffentlich. Von außen betrachtet, könnte man glauben, ich hätte das alles gut verkraftet, aber es wird immer in meinem Herzen bleiben und es fühlt sich sehr schwer an. Es wird eine Zeit lang ziemlich hart sein. Liebe tut weh, aber da muss ich jetzt durch."

Trotz all des Schmerzes, den sie gerade durchzumachen scheint, betonte Bella jedoch: "Ich werde ihn immer respektieren und immer lieben. Manchmal möchtest du traurig darüber sein oder dich anders verhalten, aber am Ende des Tages möchtest du niemals eine Brücke niederbrennen, an der du so lange gebaut hast."

Wow, Hut ab vor so viel Reife, Bella!

  • Drucken

Kommentare