Nachdem Xavier Naidoo aufgrund eines umstritteneren Musik-Clips kürzlich seinen Platz als Juror bei “DSDS” verlor, gibt es nun Gerüchte um einen möglichen Nachfolger. Und der soll niemand geringeres als Michael Wendler sein.

Laut Berichten der Bild Zeitung, wird der Schlagersänger künftig als neuer DSDS-Juror urteilen.

Wird Michael Wendler neuer DSDS-Juror?

Der Wendler ist scheinbar immer für eine Überraschung gut. Denn laut den neuesten Berichten der Bild Zeitung soll der Schlagersänger ab der nächsten Live-Show ein fixer Bestandteil der DSDS-Jury sein. Wie viel Wahrheit tatsächlich hinter den Spekulationen steckt, ist noch nicht klar. Denn weder RTL noch der Wendler selbst bestätigten die Gerüchte bisher. Dieter Bohlen zeigt sich im Gespräch mit der Bild jedenfalls nicht sonderlich begeistert. “Das ist Schwachsinn! Was soll der denn in der DSDS-Jury? Einen Juror Michael Wendler wird es mit mir nicht geben.” Ist Michael Wendlers Traum als DSDS-Juror also schon wieder Geschichte? Eine klare Antwort hat darauf bis jetzt noch niemand.

View this post on Instagram

LIEBE GRÜSSE AN EUCH ❤️

A post shared by MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) on

Fremdenfeindliche Äußerungen: RTL suspendiert Xavier Naidoo

Klare Gewissheit dagegen ist, dass Xavier Naidoo als Juror nicht mehr zurückkehren wird. Denn aufgrund eines Musik-Clips, indem Naidoo fremdenfeindliche Äußerungen tätigte, schmiss RTL den Sänger aus der Show. “Wir sind Verfechter der Meinungsfreiheit. Dazu gehört aber auch, dass wir jede Form von Rassismus und Extremismus entschieden ablehnen. Daher haben wir uns entschieden, ihn für die kommende Liveshow von DSDS auszuschließen”, erklärte der Sender dabei in seinem Statement. Auch seine Jury-Kollegen Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen zeigten sich geschockt von dem Video. Sogar Naidoos ehemalige Band “Die Söhne Mannheims”, distanzierte sich schlussendlich von ihm.