Der Sprecher des Hollywood-Stars gab bekannt, dass Reynolds in einer Parkgarage von einem Paparazzo touchiert wurde, der seinen Wagen durch die Garage lenkte.

 

„Der Fahrer hat den Tatort fluchtartig verlassen. Ryan geht es gut“, wird Sprecherin Leslie Sloane von „People.com“ zitiert.

 

Via Twitter gab der Schauspieler noch am Sonntag ein Lebenszeichen von sich. Als Antwort auf einen Tweet eines Mitarbeiters des TV-Senders „CBS“ zwitscherte Reynolds: „Ich werde anrufen, wenn Sie ‚Beachcombers‘ wieder ausstrahlen“ – er bezog sich dabei auf eine von „CBS“ produzierte Serie, die 1990 abgesetzt wurde.

Der 38-Jährige Gatte von Actrice Blake Lively ist aktuell mit Dreharbeiten zu seinem neuen Film „Deadpool“ in Kanada beschäftigt. Ehefrau und Neo-Mama Lively befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls in Los Angeles.

Share This