1. Feiertags-Sex

Sex zu besonderen Anlässen ist ein wahrer Klassiker, ob es sich um Geburtstage, Feiertage oder sonst was handelt.

2. Schlechtes-Gewissen-Sex

Wenn man vielleicht am Vortag etwas barsch zum Partner war, möchte man dies auf eine besondere Art und Weise wieder gut machen.

3. Schlaf-Sex

Kurz nach dem Einschlafen wieder wach geworden? Oder am Morgen noch nicht ganz munter, aber keine Lust mehr zu schlafen? Na dann ran an den Liebsten!

4. Soft-Sex

Es heißt ja nicht umsonst “Liebe machen“.

5. 50-Shades-Sex

Ein bisschen versauter, verruchter Sex gefällig? Muss auch ab und zu sein!

6. Fast-Sex

Nur 10 Minuten Zeit aber unglaublich scharf aufeinander? Wer kennt das nicht!

7. Lachkrampf-Sex

Manchmal ist Sex lustiger als geplant…

8. Mieser Sex

Auch das kommt in Beziehungen manchmal vor und ist – solange es nicht immer der Fall ist – absolut normal.

9. Krankenstand-Sex

Es ist jener Sex, mit dem man den Partner von seinem Schnupfen oder seiner Grippe heilen will. Funktioniert meistens aber nicht.

10. Versöhnungs-Sex

Der gute, alte Versöhnungs-Sex. Er macht jeden Streit im Nu wieder vergessen.

11. Nur-für-dich-Sex

Manchmal fokussiert man sich beim Liebe machen einfach ausschließlich auf den Partner. Solange das ausgewogen ist, ist das absolut ok.

via GIPHY