Sitzt ihr gerade auch in der Arbeit fest und wartet auf den lang ersehnten Urlaub? Bis dahin dauert’s noch, aber auf das entspannte Flair möchte man ja doch nicht verzichten. Mit ein paar Tricks kann man ein bisschen Sommerurlaubsfeeling auch ganz einfach zu sich nachhause holen. Mit diesen vier fruchtigen Drinks wird dein Sommer definitiv angenehmer.

Und vergesst nicht: Trinken ist bei solchen Temperaturen sehr wichtig! 😉

1. Wassermelonenbowle

Was ist die Sommerfrucht schlechthin? Die Wassermelone natürlich! Eine Melone allein ist schon super, aber in einer fancy Bowle bekommt sie sogar nochmal ein Upgrade. Dafür schneidet ihr eine halbe Wassermelone in mundgerechte Stücke und gebt sie in ein Bowlenglas. Dazu mischt ihr eine Flasche Weißwein eurer Wahl, ein paar Minzblätter und Holundersirup nach Gusto zum Süßen. Das sollte für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank einziehen. Beim Servieren noch eine Flasche gut gekühlten, trockenen Sekt dazu mischen und anschließend mit Freunden genießen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Watermelon Lemonade. Credit: @olas_kitchen The winners of this week are @stemsandforks (Best Photo of Week) and @havocinthekitchen (Best Photo of Theme) Tag  your high quality photos #hautecuisines (or #hautescuisines_Global for international food themes), @hautescuisines or direct message for a chance to be featured. Please submit only pictures taken by you (or in collaboration with another person, with a proper credit) Every Monday we announce two winners: the Best Photo of a Week (Received most of your likes; the photo participated in the theme cannot be the Best Photo of Week) and the Best Photo of a Theme (Choice of HC) The theme of this week (Starts August 5th) is Fruit Pies&Cakes. The theme of next week (Starts August 12th) will be Sorbet. We’ll have the following themes soon: Summer Berries; Crumbles, Crisps&Cobblers; Moroccan Cuisine. #foodphotography #foodphoto #foodstagram #foodstyling #foodstyle #delicious #yummyfood #Lemonade #Watermelon

Ein Beitrag geteilt von Hautes Cuisines (@hautescuisines) am

2. Sangria Blanca

Beim Wort Sangria werden wir schon an Spanien erinnert. Die Sangria Blanca ist ein wenig anders als die Originale mit Rotwein. Für diese Variante schneidet ihr 4-5 Pfirsiche in Scheiben und gebt diese zusammen mit ein paar Zitronenscheiben in eine Karaffe. Dazu kommen 80 ml Pfirsichlikör und 200 ml Pfirsichsaft. Die fruchtige Mischung soll im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ziehen. Zum Schluss, kurz vor dem Servieren, füllt ihr die Mischung mit Sekt auf, hier empfiehlt sich besonders Cava. Jetzt nur noch genießen!

3. Erdbeer-Gin

Der nächste Drink geht an alle unserer Erdbeer-Fans! Es ist eine sommerlich, fruchtige Abwandlung des Gin Tonics und somit noch verführerischer. Richtet euch schöne Gläser her, die ihr zur Hälfte mit Eiswürfeln befüllt. Dazu kommen ca. 100 ml Erdbeersaft, ein paar frische Erdbeeren in Scheiben geschnitten, einen Schuss frisch gepressten Limettensaft und 20 ml Gin. Empfehlenswert wäre hier der Reisetbauer Sloeberry Blue Gin mit seiner beerigen Note. Anschließend die Gläser mit ca. 100 ml Tonic-Water auffüllen und fertig ist der Drink.

4. Mango-Maracuja Cognac

Im letzten Drink geht es um die wunderbare Kombi von Mango und Maracuja. Hierfür benötigt ihr ein längliches Glas, das ihr mit Eiswürfeln füllt. Das Glas wird zur Hälfte mit Mangosaft und die andere Hälfte mit Minderalwasser aufgefüllt. Für den fruchtigen Kick gebt ihr pro Glas die Kerne einer halben Maracuja hinzu und einen Schuss Cognac, zum Beispiel von Hennessy (aktuell übrigens gerade in einer ziemlich coolen Sonderedtion erhältlich). Nun noch einen Strohhalm hinein und der Drink ist fertig.