In Beziehungen, besonders wenn sie erst am Anfang stehen, kann es schnell zu Situationen kommen, in denen man sich denkt: “Mir reicht’s, das bringt doch alles nichts!”.

Oft handelt es sich in solchen Fällen aber auch um überschnelle Reaktionen, bei denen man besser noch mal ganz ruhig über das Problem nachdenken sollte. Wenn nicht, könnte einem nämlich der Partner fürs Leben durch die Finger gleiten – und das nur, weil er uns mal kurz genervt hat.

via GIPHY

6 Dinge, die kein Grund sind, eine Beziehung zu beenden

1. Ihr geht euch auf die Nerven.
Das muss nicht unbedingt daran liegen, dass ihr nicht zusammenpasst. Oft liegt dieses Gefühl auch einfach daran, dass man – vor allem in frischen Beziehungen – sehr, sehr viel Zeit miteinander verbringt. Und Menschen brauchen nun mal, Partnerschaft hin oder her, ihre Freiräume, um glücklich zu sein.

via GIPHY

2. Ihr habt grundverschiedene Meinungen.
Sich bei gewissen Themen uneinig zu sein, ist ganz normal. Man muss seinem Partner nicht bei allem mit “Ja” und “Amen” zustimmen. Außerdem entstehen die interessantesten Diskussionen, wenn zwei vollkommen unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen.

via GIPHY

3. Der Sex ist nicht mehr spannend.
In einer Beziehung muss aktiv am Sexleben gearbeitet werden – außer man gehört zu den wenigen glücklichen Paaren, bei denen es einfach von selber läuft. Von nichts kommt aber – meistens – auch nichts.

via GIPHY

4. Andere Frauen/Männer sind auch wieder interessant.
Solange es sich nur um allgemeine Zurkenntnisnahme der Attraktivität des anderen Geschlechts geht, ist alles okay. Erst wenn man merkt, dass man gerade eigentlich lieber mit jemand anderem im Kino sitzen oder im Bett liegen würde, wird es kritisch.

via GIPHY

5. Der Beziehungs-Alltag ist einengend und anstrengend.
Darüber sprechen, Grenzen setzen und Freiräume schaffen – Beziehungen sind eben kein Kinderspiel.

via GIPHY

6. Deine Freunde mögen ihn/sie nicht besonders.
Es kommt oft vor, dass sich vor allem enge Freunde ein bisschen vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn ihre bessere Hälfte plötzlich von einer anderen Person okkupiert wird und plötzlich keine Zeit mehr hat. Meistens legen sich die Spannungen zwischen Partner und bester Freundin/bestem Freund aber von selber wieder.

via GIPHY