1. Zu wenig Wasser trinken

Eigentlich solltest du das ganze Jahr über darauf achten, genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen, um alle deine Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Vor allem im Sommer aber, wenn du vermehrt schwitzt und die Sonne dich beansprucht, ist es eine Riiiesensünde, nicht genug zu trinken! Drum: Immer eine Wasserflasche mit dabei haben.

via GIPHY

2. Das Falsche essen

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad läuft unser Körper einfach anders – und verträgt Nahrungsmittel auf eine andere Art und Weise. Schweres, extrem fettiges Essen stellt bei hohen Temperaturen eine Zusatzbelastung dar. Am besten isst du vermehrt Obst- und Gemüsearten mit hohem Wasseranteil, wie etwa Äpfel, Kirschen, Gurken und Tomaten.

via GIPHY

Oft musst du aber auf gar nicht viel verzichten, um dich gesünder zu ernähren, sondern einfach Kleinigkeiten abändern: Bei McDonalds kannst du dir jetzt mit MyBurger deinen Burger individuell zusammenstellen. Der Low Carb Burger ist etwa anstatt in Brot in Salatblätter gewickelt – und schon gönnen wir uns den gerne auch im Sommer!

3. Zu viel Make-up

Make-up plus Hitze = verstopfte Poren! Gerade, wenn du im Sommer sowieso ein bisschen Farbe kriegst, kannst du auf Make-up viel leichter verzichten. Gönn deiner Haut auch ein bisschen Urlaub, anstatt noch eine Schicht draufzupappen! Verschwitztes und verschmiertes Make-up ist so und so alles andere als sexy.

via GIPHY

4. Auf Eincremen verzichten

“Ach, ich hab doch schon Grundbräune, ich brauche keine Sonnencreme mehr!” – “Im Schatten kriege ich sowieso keinen Sonnenbrand.” – “Wenn ich mich eincreme, werde ich ja gar nicht braun!” – Ausreden über Ausreden! Wenn du nicht bald aussehen möchtest wie eine verschrumpelte Rosine, die im Toaster eingeschlafen ist, dann creme dich doch BITTE ein.

via GIPHY

 5. Zu viel Alkohol

Laue Sommerabende beim Heurigen oder der ein oder andere Aperol mit den Mädls – wir alle trinken vor allem im Sommer gerne mal einen über den Durst. Weil dein Kreislauf sich aber sowieso schon überfordert fühlt, und der Kater bei der Hitze sich noch hundertmal schlimmer anfühlt, solltest du dir zuliebe darauf achten, deinen Alkoholkonsum möglichst moderat zu gestalten.

via GIPHY

6. Bikini nicht umziehen

Nach dem Schwimmen mit dem nassen Bikini auf heißem Asphalt liegen und sich in der Sonne trocknen lassen – ja, lieben wir auch. Aber: Deine Blase wird es dir danken, wenn du dich jedes Mal sofort umziehst, wenn du aus dem Wasser kommst – sonst riskierst du eine schlimme Blasenentzündung.

via GIPHY

 Zeig uns deinen MyBurger!

Im Bereich Activity der missAPP kannst du uns jetzt deine individuelle My Burger Kreation zeigen – und dafür Diamanten einheimsen! Insgesamt 40×10€ Gutscheine gibt es dann im Bereich MYmiss einzutauschen. Auf geht’s! 🙂

 

Advertisement