Dinge, die man besser machen könnte, Probleme, die es zu lösen gilt: Um eine gesunde Partnerschaft für lange Zeit zu erhalten, muss man sich hin und wieder in Ruhe Gedanken darüber machen, was die Beziehung braucht, um frisch und munter zu bleiben. Wie bei allen Dingen kann man es aber auch mit dem Grübeln übertreiben. Und plötzlich schwirren Tausende unnötige Gedanken in unseren Köpfchen rum, die alles schlimmer machen, als es eigentlich ist…

via GIPHY

Just stop the brain in cases of emergency: 8 Gedanken, die eine Beziehung ruinieren können

1. “Hat er SIE mehr geliebt als mich?”
Ein Gedanke, den es sich stattdessen oft zu wiederholen lohnt: It doesn’t matter – die Vergangenheit ist aus und vorbei.

via GIPHY

2. “Wohin führt unsere Beziehung eigentlich?”
Damit sie irgendwohin führen kann, muss in erster Linie mal im HIER UND JETZT gelebt werden. Wenn es nicht um lebensverändernde Diskrepanzen geht (Er hasst Kinder, du willst so schnell wie möglich und am besten mit Drillingen schwanger werden) gilt: Genießt die gemeinsame Zeit – was später passiert, kann man ohnehin nie wissen…

3. “Naja, so lange er den Seitensprung nicht mitbekommt, ist’s doch eigentlich eh egal, oder?!”

via GIPHY

4. “Ich liebe ihn, aber meine Freunde mögen ihn nicht. Könnte das ein Zeichen sein?”
Die Liebe geht oft eigenartige Wege – und nur weil dein Umfeld nicht gleich das sieht, was du siehst, heißt es nicht, dass es nicht existiert…

5. “Soll ich ihm schreiben, oder lieber doch nicht? Wirkt das, als würde ich mir zu viel Gedanken machen, oder wartet er sowieso auf eine Nachricht?”
Bevor man nach einem Zoff stundenlang grübelt, ob man eine SMS schicken soll oder nicht, sollte man es vermutlich einfach gleich tun. Das spart Zeit und Nerven.

via GIPHY

6. “Single sein wäre eigentlich schon auch schön…”
Hätte, würde, wäre… Im Konjunktiv lebt es sich nur halb so schön wie im echten Leben!

7. “Wie hat er das gemeint? Kann es sein, dass das eine Anspielung auf…”.

via GIPHY

8. “Liebe ich ihn mehr als er mich?” (oder umgekehrt)
Kann schon sein – es kommt oft vor, dass ein Partner mehr liebt als der andere. Sich ständig den Kopf darüber zu zerbrechen ändert jedoch nichts daran. Warum es außerdem auch von Vorteil sein kann, wenn einer mehr liebt, erfahrt ihr hier.