Airbus hat das Modell für ein zukünftiges Passagierflugzeug vorgestellt. Der sogenannte “Blended Wing Body” mit dem Namen Maveric soll deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als ein herkömmliches Flugzeug.

Bei dem Blended Wing Body-Flugzeug geht der abgeflachte Rumpf fließend in die Flügel über. Gebaut ist die Maschine allerdings noch nicht.

Kraftstoffsparendes Flugzeug

Ob Maveric tatsächlich gebaut wird, ist außerdem noch unklar. Das Konzept für das Flugzeug wurde jedenfalls bei der Singapore-Airshow in Südostasien vorgestellt. Insgesamt 20 Prozent weniger Sprit soll die futuristische Maschine verbrauchen. Das Modell hat eine Spannweite von 3,2 Metern. Airbus möchte es zudem noch bis Mitte 2020 testen. Unter anderem möchte das Unternehmen damit Fragen des Antriebs und Kabinenaufbaus beantworten.

Würde man das Modell tatsächlich irgendwann für den kommerziellen Flugverkehr einsetzen, müssten sich Passagiere wohl auf viele Veränderungen einstellen. Während man momentan nämlich noch in der Mitte des Luftfahrzeugs sitzt und von den Flugmanövern des Piloten nur wenig mitbekommt, würde man bei Maveric zumindest im Bereich der Flügel deutlich mehr von den Bewegungen in der Luft mitbekommen.

Maveric hat nichts mit Tom Cruise zu tun

Auch wenn das Design und der Name stark Maverick, den von Tom Cruise verkörperten Piloten im Film “Top Gun” erinnert, hat er nichts mit dem Klassiker aus den 80ern zu tun. Maveric steht nämlich für Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls.