Einfach war die Planung des romantischsten Heiratsantrags aller Zeiten für Jürgen Bogner nun wirklich nicht, schließlich sollte seine Nathaly bis zum “Finale” keinen Verdacht schöpfen. Um das sicherzustellen, musste Nathalys beste Freundin Petra kurzerhand den Lockvogel spielen, und ihre Freundin zu einem erfundenen Business-Trip nach Athen einladen. Auch das Bodenpersonal am Flughafen und die Crew des AUA-Fliegers mussten vorab überzeugt und eingeweiht werden.

Noch bevor Nathaly an diesem besonderen Tag an Bord ging, warteten am Flughafen bereits einige romantische Überraschungen auf sie, die sich die verdutzte junge Frau ganz offensichtlich nicht erklären konnte. Nicht einmal, als der Pilot seine Begrüßungsworte mit “Love is in the Air” beendet, scheint die Bride-to-be Verdacht zu schöpfen.

Plötzlich beginnt ein Chor das Lied “Marry you” von Bruno Mars für sie zu singen und Jürgen schleicht sich von hinten heran. Als Nathaly sich verdutzt umschaut und ihren Freund hinter sich stehen sieht, ist sie einfach hin und weg. Er geht vor ihr in die Knie und bittet sie um ihre Hand an. Und Nathaly? Die sagt natürlich nicht nein.

Das ist aber längst nicht alles.

Denn nach Nathalys “Ja” wurde auch gleich die Trauung vollzogen. Ein wunderbares Kleid, eine Visagistin, ein Violinist, Trauringe und nicht zuletzt eine Standesbeamtin – dank Jürgen war die Traumhochzeit über den Wolken nicht nur bestens vorbereitet, sondern wurde gleichzeitig auch mit einem entzückenden Video für die Ewigkeit festgehalten:

Auch auf dem gemeinsamen Instagram-Account der frisch vermählten Turteltäubchen bekommen wir einen rührenden Eindruck in die Romanze der beiden: