Wir sind uns immer noch nicht ganz sicher, ob das ein Scherz sein soll oder ob diese Hose 2019 tatsächlich zum Trend werden soll: Eine asymmetrische Jeans mit unterschiedlichen Hosenbeinen. Kreiert wurde das schräge Modell von der Designerin Ksenia Schnaider. Bei der asymmetrischen Jeans ist ein Hosenbein eng, wie bei einer Skinny-Jeans, während das andere total weit ist. Für rund 330 Euro kann man die Hose im Online-Shop der Designerin bestellen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@sonya_soltes wearing asymmetric jeans from PF2019 collection ♨️ #kseniaschnaider #selfielookbook

Ein Beitrag geteilt von Ksenia Schnaider (@kseniaschnaider) am

Schräger Jeans-Trend: Asymmetrische Hose soll 2019 voll “in” sein

Auf ihrem Instagram-Profil hat die ukrainische Designerin Ksenia Schnaider jetzt einen Schnappschuss ihrer Jeans-Kreation geteilt. Die Idee für die Hose, die zum einen aus einer engen Skinny-Jeans und zum anderen aus einer weiten Mom-Jeans besteht, soll Schnaider schon länger im Kopf gehabt haben. Nachdem ihr Partner jedoch meinte, niemand brauche so eine Hose, soll sie die Idee wieder verworfen haben. Nun hat sie ihre schräge Kreation aber doch in die Realität umgesetzt. “Schräge Mode scheint gerade in zu sein, das war der perfekte Moment”, so Ksenia Schnaider in einem Interview mit Vogue. Bislang habe sie die Jeans nur in ihrem Studio getragen, bei der Pariser “Men’s Fashion Week” will die Designerin ihre asymmetrischen Jeans zum ersten Mal in der Öffentlichkeit tragen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

ASYMMETRIC JEANS

Ein Beitrag geteilt von Ksenia Schnaider (@kseniaschnaider) am