Ein Instagram-Bild von Mode-Ikone Anna Wintour spaltet aktuell nicht nur das Netz, sondern auch die Modewelt. Denn auf dem Schnappschuss ist die Chefin der Vogue erstmals mit einer Jogginghose zu sehen.

Letztes Jahr hatte die Journalistin in der YouTube-Serie “Go Ask Anna”, die Frage, ob sie eine Jogginghose besäße, noch empört verneint.

Anna Wintour zeigt sich zum ersten Mal mit Jogginghose

Damit hatte wohl niemand gerechnet! Mit einem Bild, dass Anna Wintour via Instagram teilte, meldete sich die Vogue-Chefin nun aus dem Homeoffice. Ihre Kleiderwahl sorgte allerdings schon nur wenige Minuten nach der Veröffentlichung für große Diskussionen im Netz. Denn auf dem Porträt ist die Modekritikerin erstmals mit einer Jogginghose zu sehen. In der Modewelt wurde das Kleidungsstück bisher von vielen großen Designern wie Karl Lagerfeld stets kritisiert. Das möchte Anna Wintour nun ändern, wie sie in einem Statement unter ihrem Schnappschuss erklärt. “Mode muss sich ändern. Wenn wir aus dieser Krise zurückkehren – was wir wollen -, sollten wir mit Absicht zurückkehren, stärker und nachdenklicher und nachhaltiger in dem, was wir tun, zu werden”, so die Mode-Ikone.

Schlabberlook spaltet das Netz

Bei ihren Followern sorgt der Schlabberlook noch für gespaltene Meinungen. So meint etwa ein User: “Ich hätte nie gedacht, dass ich den Tag erleben würde, an dem Anna Wintour eine Jogginghose tragen würde. Die Welt geht wirklich dem Ende zu.” Viele andere Anhänger der Chefredakteurin sind dagegen begeistert davon, die mit Oversize-Pullover und Jogginghose zu sehen. “Sowas von einverstanden: Mode muss cooler werden”, “total inspirierend” und “Ich bin so glücklich, Anna gechillt zu Hause zu sehen”, heißt es unter anderem in den Kommentaren.