Nachdem sich bereits seine Ex-Freundinnen zum unerwarteten Tod des 28-Jährigen geäußert haben, gibt auch Aviciis bester Freund nun ein Statement ab. Auf Instagram postet er ein nachdenkliches Foto und fügt einen emotionalen Text bei.

Aviciis bester Freund äußert sich zum plötzlichen Tod des Künstlers

“Ich weiß nicht, wie ich anfangen soll aber los geht’s… Das eine Wort, zu dem ich immer wieder komme, ist Ruhe. Es beruhigt mich, zu wissen, dass du in diesem Zustand bist. Du bist in Frieden und ich weiß, dass du über uns wachst, denn ich habe deine Präsenz schon gespürt.  Ich weiß, du bist an einem besseren Ort und lächelst herab. Du warst wirklich einzigartig. Ich bin so froh, dass ich das Glück hatte, dich als besten Freund zu haben. Ich bin so froh, ein Teil deiner magischen Achterbahn-Reise zu sein. Die Verbindung in unserem kleinen Freundeskreis ist stärker als alles, was wir uns vorstellen könnten und dafür müssen wir dir danken.”  

Avicii wurde am 20.04.2018 tot in seinem Hotelzimmer im Oman aufgefunden

Der schwedische DJ Avicii soll laut seiner Familie Selbstmord begangen haben: “Er wollte Frieden finden”, teilen seine Angehörigen der Öffentlichkeit nun mit. Tim Bergling, bekannt unter seinem Künstlernamen Avicii, war am 20. April 2018 in Maskat im Oman gestorben. Sein Tod hatte die Popwelt erschüttert. Über die Todesursache hielt sich die Familie zunächst bedeckt, nun gab sie nähere Hintergründe bekannt: “Er kämpfte mit Gedanken über Sinn, Leben, Glück. Er konnte nicht länger weitermachen. Er wollte Frieden finden”, deutet seine Familie den Suizid an.