Der schwedische DJ Avicii soll laut seiner Familie Selbstmord begangen haben: “Er wollte Frieden finden”, teilen seine Angehörigen der Öffentlichkeit nun mit.

Tim Bergling, bekannt unter seinem Künstlernamen Avicii, war am 20. April 2018 in Maskat im Oman gestorben. Sein Tod hatte die Popwelt erschüttert.

Über die Todesursache hielt sich die Familie zunächst bedeckt, nun gab sie nähere Hintergründe bekannt: “Er kämpfte mit Gedanken über Sinn, Leben, Glück. Er konnte nicht länger weitermachen. Er wollte Frieden finden”, deutet seine Familie den Suizid an.