Bei Kandidat und Nerd Illya soll es sich in Wahrheit um einen Schauspieler handeln. Denn laut Medienberichten habe der angebliche Informatikstudent in seiner Sedcard neben mehreren Auftritten in Fernsehserien und Werbespots auch seine Teilnahme bei “Beauty and the Nerd” aufgelistet.

Dabei gab er seine Rolle als Nerd an. Gegenüber Promiflash bestätigte der Sender die Gerüchte nun und erklärte, dass er ein Schauspieler ohne Ausbildung sei.

Sedcard aufgetaucht: Nerd Illya ist Schauspieler

Die Authentizität der “Beauty and the Nerd”-Kandidaten steht aktuell auf dem Prüfstand. Immer mehr Gerüchte um mögliche Fake-Teilnehmer kommen im Netz auf. Nun ist auf der Webseite der Vermittlungsagentur “Stagepool” sogar die Sedcard eines Nerds aufgetaucht, die vermuten lässt, dass es sich dabei um keinen echten Außenseiter, sondern um einen engagierten Schauspieler handelt. Die Rede ist von Kandidat Illya. Laut seiner Sedcard war der 21-Jährige bereits in einigen Fernsehserien zu sehen, darunter “Alarm für Kobra 11”, “Der Lehrer” oder “Die Straßencops”. Auch unzählige Auftritte in Werbespots hat Illya in seiner Sedcard aufgelistet. Seine Teilnahme bei “Beauty an the Nerd” hat er in seiner Sedcard ebenfalls als Referenz angegeben. Die Rollenbeschreibung lautet dabei Nerd. Spielt Illya bei der ProSieben-Sendung also nur eine Rolle?

Alles Fake bei “Beauty and the Nerd?”

Im Interview mit Promiflash legte der Informatikstudent die Karten nun offen auf den Tisch. “Ich bin ein Schauspieler ohne Ausbildung und ohne Ausbildung kriegt man in der heutigen Zeit keine anständigen Rollen – außer man wird entdeckt”, erklärte er im Gespräch mit dem Online-Medium. Auf Instagram beantwortete er zudem erst kürzlich die Fragen seiner Fans. Auf die Frage, was er denn beruflich mache, antwortete er dabei: “Informatikstudent und immer mal wieder was drehen”. Handelt es sich bei seinen Fernsehauftritten also nur um ein Hobby des 21-Jährigen? Wie viel Wahrheit nun hinter den Fake-Gerüchten rund um “Beauty and the Nerd” bleibt wohl vorerst unbeantwortet. Dennoch spekulieren viele Zuschauer nach dem Auftauchen der Sedcard nun darüber, ob ProSieben den Schauspieler ohne Ausbildung in die Sendung geschleust hat, um die Rolle eines Nerds noch glaubhafter zu präsentieren.