Sängerin Miley Cyrus erzählte in einem Interview von einer sehr außergewöhnlichen Begegnung. Sie habe nicht nur ein UFO gesehen, sondern wurde von dem unbekannten Flugobjekt auch noch verfolgt.

Dann legt sie noch einen drauf und verrät, dass sie Augenkontakt mit einem Wesen hatte…

Miley Cyrus berichtet von UFO-Sichtung

Sie wäre nicht die erste Person auf der Welt, die sich sicher ist, ein UFO gesehen zu haben. Miley Cyrus verrät in einem Gespräch mit dem Interview-Magazin, dass sie eine Begegnung der etwas anderen Art gemacht hat. “Ich bin mit meinem Freund durch San Bernardino gefahren und wurde von einer Art UFO verfolgt“, so die Sängerin. “Ich bin mir ziemlich sicher damit, was ich gesehen habe.”, erzählt sie weiter.

Offenbar dürfte dieses außergewöhnliche Ereignis einen bleibenden Eindruck auf die 27-Jährige hinterlassen haben, denn sie scheint sich ganz genau daran zu erinnern. “Der beste Weg, es zu beschreiben, ist als fliegender Schneepflug. Es hatte diesen großen Pflug vorne und leuchtete gelb. Ich habe es fliegen sehen und mein Freund auch”, verrät Miley. Die beiden sollen aber nicht die einzigen gewesen sein, die dieses Phänomen beobachtet haben, denn laut der Sängerin sind noch weitere Autos stehen geblieben, um das unbekannte Flugobjekt zu bestaunen.

Augenkontakt mit unbekanntem Wesen

Das soll aber noch nicht alles gewesen sein. Miley erzählt weiter, dass sie ein unbekanntes Wesen gesehen habe, dass direkt vor dem UFO gesessen sein soll. “Es hat mich angeschaut und wir haben Augenkontakt hergestellt“, sagt sie. Ganze fünf Tage lang hatte sie dann mit der für sie furchterregenden Begegnung zu kämpfen. Sie konnte nicht mehr normal in den Himmel blicken. “Ich dachte, es kommt zurück“, erklärte sie abschließend.

Doch bevor ihr jetzt in Panik gerät, hier die Entwarnung: Miley gesteht dann, dass ihre mysteriöse Sichtung durchaus auch mit dem sogenannten “Weed Wax” zutun haben könnte, das sie zuvor gekauft habe. Dieses Cannabis-Produkt kann mitunter auch starke Halluzinationen verursachen. Die 27-Jährige gab zu, die Droge “von einem Mann in einem Van, vor einem Taco-Laden” gekauft zu haben.