Mit “Becoming” landete die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama einen Kassenschlager. Nun möchte sie ihre Biografie auch für eine jüngere Zielgruppe zugänglich machen.

Deswegen schreibt sie den Stoff nun zu einem Jugendbuch um.

Michelle Obama schreibt “Becoming” um

Mit ihrer Biografie “Becoming” inspirierte Michelle Obama Millionen an Lesern. Ihre Geschichte und ihr Werdegang wurden schließlich auch auf Netflix als Doku veröffentlicht. Nun möchte Obama mit einem weiteren Coup noch mehr Menschen erreichten. “Meine Hoffnung ist, dass die Jugendbuchausgabe von ‘Becoming’ als Gesprächsanlass für euch dienen kann”, schrieb Obama nun auf Instagram. “Vielleicht eröffnet es neue Dialoge mit euren Kindern oder Enkelkindern.” Vielleicht sei es eine Gelegenheit, einen Buchclub für junge Menschen zu gründen.

Die Veröffentlichung ihrer Biografie sei für die Ehefrau des ehemaligen US-Präsidenten, Barack Obama, besonders gewesen: “Ehrlich zu sein, wer ich bin, und meine Geschichte in ‘Becoming’ zu teilen war eine der befreiendsten Erfahrungen meines Lebens”, schrieb Obama zudem. Die neue Ausgabe sei für Kinder ab zehn Jahren geeignet und mit einer Einführung für Kinder versehen worden, die Obama selbst geschrieben habe, heißt es auf der Website zum Buch.

Obamas Biografie “Becoming” erschien erstmals im November 2018 in den USA und wurde seitdem mehr als 10 Millionen Mal verkauft. In dem Bestseller erzählt Obama ihren Werdegang von ihrer Kindheit bis zur First Lady. Die Jugendbuch-Ausgabe soll am zweiten März in den USA erscheinen.