Die junge Bloggerin aus Kalifornien erinnert mit ihrem Projekt an die nostalgische Romantik, die die erste Liebe umgibt. Konkret handelt es sich bei dem Fotoprojekt um eine sehnsüchtige Sammlung von Text-Nachrichten, die an Verflossene gerichtet ist.

“I think the world of you and you think the world of her” #unsentproject in a Jersey sunset by @sabbvii

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

Liebesbriefe der anderen Art

Auf ihrer Homepage ruft die Künstlerin Menschen dazu auf, ihre ganz persönlichen Botschaften einzuschicken und so ein Teil des Fotoprojekts zu werden.

“Nenne den Namen deiner ersten Liebe und schreibe, was du sagen würdest, wenn du ihm/ihr eine Text-Nachricht schicken würdest. Erzähl uns auch von der Farbe, an die du denkst, wenn du dich an deine erste Liebe erinnerst”, ist auf der Website zu lesen – und bisher sind bereits Tausende diesem Aufruf gefolgt. 

“I think the world of you and you think the world of her” #unsentproject in a Jersey sunset by @sabbvii

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

Trauer, Witz und Nostalgie

Die – teilweise anonymen – Einsendungen werden anschließend in von Blue selbst designte Einzelbilder Kollagen verpackt, die die “visuelle Darbietungen von Diversität und der unverkennbaren Ähnlichkeiten zwischen den Gefühlen der Sender für ihre ersten Lieben sind”. Zudem zeigen sie, welche Farbe Menschen mit Liebe verbinden.

“I loved you more than life itself” #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

Neben witzigen Botschaften und Nachrichten, die mit einem Augenzwinkern versehen sind, finden sich auf Blues Blog, Twitter-Profil und Instagram-Account auch unzählige traurige und wütende Widmungen, die die Vergänglichkeit der Liebe verdeutlichen.

Mittlerweile kann man die kleinen Kärtchen als personalisierte Aufkleber sogar online über etsy.com käuflich erwerben.