Aufgrund seines Alters dürfe er samstags nur maximal sieben Stunden arbeiten und nach den ersten vier Stunden stehe ihm eine längere Pause zu. Mit dem Job soll Brooklyn umgerechnet nur 3,30 Euro Stundenlohn kassieren, verdient sich damit jedoch den Respekt seiner Eltern, die ihm beibringen wollen wie wichtig es ist, hart zu arbeiten. Das Vermögen der Beckham-Familie wird auf aufgerechnet 202 Millionen Euro geschätzt.

Ein Mitarbeiter des Coffeeshops verriet gegenüber der britischen Zeitung, dass der 15-Jährige sich während seiner ersten Wochenend-Schichten “okay” geschlagen habe. Offiziell wollte der Coffeeshop-Betreiber sich jedoch nicht zu seinem prominentesten Mitarbeiter äußern. Brooklyn ist der älteste Sohn der Beckham-Familie. Er hat die Brüder Romeo (11), Cruz (9) und Schwesterchen Harper (2).