Sophie Turner macht sich in einem Video, welches sie auf Instagram teilte, über Influencer lustig.

Dabei beschuldigt sie diese, schädliche Produkte an ihre Follower zu verkaufen, um mehr Geld damit zu verdienen.

Mit dem Video möchte sie verhindern, dass solche Produkte weiterhin erfolgreich vertrieben werden.

Sophie Turner übernimmt Rolle des Influencers

In einem Video, welches Sophie Turner kürzlich auf Instagram veröffentlichte, parodiert sie das Leben eines typischen Influencers. Mit dem kurzen Clip schießt sie scharf gegen die zahlreichen Menschen, welche sich mit dem Bewerben von Produkten auf Instagram ihr Geld verdienen.

Instagram-Video mit klarem Statement

Unter anderem wirft die Schauspielerin Influencern nämlich vor für Geld schädliche (Beauty-)Produkte zu bewerben. “Heute will ich euch dieses Puderzeug vorstellen. Ihr werdet danach stundenlang auf der Toilette hocken”, bewirbt sie in dem Video ein fiktives Produkt. “Es ist wirklich nicht gut, dass ich dieses Produkt jungen Frauen und jungen Menschen empfehle, aber es ist mir echt egal, weil ich dafür Geld kriege“, heißt es weiter. Mit den Worten: “Das Leben eines Influencers”, verabschiedet sie sich schließlich von ihren “Fans”. Damit richtet sie nicht nur ein klares Statement an alle Kosmetikfirmen, welche schädliche Produkte verkaufen, sondern viel mehr auch an alle Influencer, die diese sogar noch bewerben.