Die Fotos der beiden Schauspieler, Chris Hemsworth und Tom Hiddleston, die gerade mit den Dreharbeiten zum neuen “Thor: Ragnarok” beschäftigt sind, gehen um die Welt.

#Hiddlesworth

In einer Drehpause beschlossen die beiden, kranke Kinder im Lady Cliento Children’s Hospital zu besuchen – und ganz nebenbei unsere Herzen schmelzen zu lassen. Laut Krankenhaus-Mitarbeitern sollen die beiden ohne Ankündigung einfach aufgetaucht sein, um die Kinder zu überraschen und ihnen eine Freude zu machen. Sie drehten eine Riesen-Runde im Gebäude und ließen sich schließlich vom 11-jährigen Koen Weir interviewen.

Der kleine Koen, der an einer frühkindlichen Gehirn-Schädigung und damit verbundenen Lähmung leidet, fragte Chris: “Wie ist es, ein Superheld zu sein?”, und Chris antwortete: “Es ist ziemlich cool, besonders wenn ich mich mit diesem Bösewicht (Hiddleston) battle. Er ist ziemlich tückisch und hat einige Tricks auf Lager, also passt besser auf. Er ist ziemlich zwielichtig”.

“Thor: Ragnarok”

Beim dritten Teil von “Thor” führt kein Geringerer, als das neuseeländische Ausnahme-Talent Taika Waititi Regie – weshalb sich Kritiker schon jetzt viel von der Fortsetzung versprechen. (Wir geben zu, wir sind ein bisschen verliebt.)

Waititi wurde 2014 mit der schrägen Komödie “What We Do In The Shadows (“5 Zimmer, Küche, Sarg”), die sich um eine Wohngemeinschaft von fünf Vampiren in Neuseeland dreht, bekannt und beliebt, und begeisterte dieses Jahr mit einer der bisher erfolgreichsten neuseeländischen Produktionen “Hunt for the Wilderpeople”.

Dass “Thor: Ragnarok” mit dem humorvollen Regisseur eine außergewöhnliche Note und eine ordentliche Portion Witz bekommen wird, ist jetzt schon sicher – der Film soll Mitte 2017 in die Kinos kommen.

Two reasons I think about quitting everyday.

Ein von Taika Waititi (@taikawaititi) gepostetes Foto am

Spoiler. @chrishemsworth will be appearing in Thor: Ragnarok. Sorry. #ThorRagnarok

Ein von Taika Waititi (@taikawaititi) gepostetes Foto am