Er wolle die Veranstaltung nicht schlecht machen – das sei alles ganz wunderbar, so der Schauspieler in der Wochenendbeilage des “Wirtschaftsblatts”. “Aber das Moderieren dieser Angelegenheiten überlasse ich denen, die sich damit auskennen.”

 

 

Den Sieg von Conchita Wurst im Vorjahr habe er mitbekommen, so Waltz – “weil es sich nicht verhindern ließ”. Auf den Hinweis, dass sich viele in Österreich ihn als Moderator des Song Contests wünschten, meinte er lachend: “Haben Sie das gerade erfunden?” Den Einwand, dass er eine “Traumbesetzung” sei, konterte er mit: “Das mag sein, aber nicht für mich.”