Die ‘Superbass’-Interpretin fühlt sich unter einem gewissen Druck in Bezug auf ihren Auftritt bei der Verantstaltung die heute (9. November) in Glasgow, Schottland, stattfindet und weltweit ausgestrahlt wird. “Ich hatte am Freitag schon so viel Lampenfieber, weil ich weiß, dass es da tatsächlich einen Druck gibt und es ist eine große Aufgabe. Ich will immer mein Bestes geben und fantastisch sein.”, verrät sie gegenüber ‘MTV UK’ und meint weiter “Nach der Probe am Freitag fühlte ich mich schon viel besser – es wird eine wirklich, wirklich lustige Show.”

 

 

Trotz ihrer Bedenken, glaubt die 31-jährige Sängerin fest daran, die beste EMA-Gastgeberin aller Zeiten zu werden. Selbstbewusst prahlt sie: “Oh mein Gott, bei allem was ich mache, erinnert man sich an mich. Wollt ihr mich auf dem Arm nehmen? Ihr wisst doch ganz genau, dass ihr euch daran erinnern werdet, wie Nicki Minaj durch die Show führte.”

 

 

Inzwischen wurde außerdem bekannt, dass alle Gäste einen luxuriösen Geschenkkorb mit nach Hause nehmen dürfen. Laudatoren, Künstler und Gäste erhalten eine Goody-Bag mit Beauty-Produkten, Klamotten, technischen Spielereien und Accessoires.