Das Coronavirus hat WhatsApp erreicht. In Kettenbriefen wird erklärt, woran man das Virus erkennt und wie man sich davor schützen kann. Zudem gibt es auch vermeintliche Tipps von einem Arzt.

Das Problem bei den Infos in den Chat-Nachrichten: Es handelt sich nicht nur um sehr schlechte Übersetzungen, es sind zudem auch Falschmeldungen.

WhatsApp verbreitet Fake News zum Coronavirus

Die “ärztlichen Tipps”, von denen auf WhatsApp die Rede ist, sind nicht mit Fakten belegt und haben keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Angeblich stammen die Informationen aus China und erklären, woran man das Coronavirus erkennt. Die Information sollte jedoch keinesfalls ernst genommen werden. So erkennt man das Coronavirus laut dem Kettenbrief angeblich an einem trockenen Husten ohne laufende Nase.

Nach bisherigen Informationen treten bei einer Infektion allerdings übliche Krankheitsmerkmale einer Atemwegserkrankung wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber auf. Zusätzlich leiden einige Betroffene an Durchfall. Atemprobleme und eine Lungenentzündung treten nur bei schweren Verläufen auf. Außerdem verbreitet man in dem Kettenbrief den Tipp, warmes Wasser zu trinken. Dies soll angeblich vor dem Virus schützen. Auch hierfür gibt es allerdings keine wissenschaftlichen Belege.

Übersetzter Kettenbrief

Der Kettenbrief ist zudem schlecht übersetzt und enthält einige Fehler. Mittlerweile kursiert außerdem eine zweite Version der Chat-Nachricht auf WhatsApp. So lautet der Original-Kettenbrief:

Onkel und Nichte meines Klassenkameraden haben einen Masterabschluss und arbeiten im Shenzhen Hospital. Er wird nach Wuhan gebracht, um das Lungenentzündungsvirus zu untersuchen. Er rief mich an und bat mich, meinen Freunden zu sagen: Wenn Sie eine laufende Nase und einen Auswurf in Ihrer Erkältung haben, können Sie keine neue Art von Coronavirus-Pneumonie haben, da Coronavirus-Pneumonie ein trockener Husten ohne laufende Nase ist. Es ist der einfachste Weg, diese Krankheit zu beschreiben. Bitte sagen Sie Ihren Freunden, dass sie, wenn Sie mehr medizinische Informationen haben, ein stärkeres Bewusstsein für Identifikation und Prävention haben. Dieses Wuhan-Virus ist nicht hitzebeständig und tötet bei einer Temperatur von 26-27 Grad. Trinken Sie deshalb mehr heißes Wasser. Um geschützt zu sein, können Sie Ihren Freunden und Verwandten sagen, dass sie mehr heißes Wasser trinken sollen. Geh raus in die Sonne. In letzter Zeit ist es sehr angenehm, kaltes und heißes Wasser zu trinken. Dies ist keine Heilung und gut für den Körper. Warmes Wasser zu trinken ist bei allen Viren wirksam. Versuche nicht mit Eis zu trinken, denk dran!

Arzttipp zum Coronavirus: 1. Es ist ziemlich groß (die Zelle hat einen Durchmesser von etwa 400 bis 500 nm), daher sollte es in der Lage sein, jede normale Maske (nicht nur die N95-Funktion) zu filtern. Wenn eine infizierte Person jedoch vor Ihnen niest, dauert es 3 Meter (ungefähr 10 Fuß), bis sie auf den Boden fällt und in die Luft fliegt. 2. Das Virus überlebt mindestens 12 Stunden, wenn es auf die Metalloberfläche fällt. Wenn Sie mit einer Metalloberfläche in Kontakt kommen, waschen Sie Ihre Hände daher gründlich mit Seife. 3. Das Virus kann 6-12 Stunden im Stoff aktiv bleiben. Normales Waschmittel sollte das Virus abtöten. Für Winterkleidung, die nicht täglich gewaschen werden muss, können Sie sie unter die Sonne stellen, um das Virus abzutöten.

Über Symptome einer durch Coronavirus verursachten Lungenentzündung: 1. Dieser erste Hals wird infiziert, sodass der Hals ein trockenes Halsgefühl hat, das 3 bis 4 Tage anhält2. Das Virus gelangt dann in die Nasenflüssigkeit und tropft in die Luftröhre und in die Lunge, was zu einer Lungenentzündung führt. Dieser Vorgang dauert 5 bis 6 Tage.3. Lungenentzündung ist mit hohem Fieber und Atembeschwerden verbunden. Eine verstopfte Nase ist nicht wie die normale Art. Sie werden das Gefühl haben, im Wasser zu ertrinken. Wenn Sie sich so fühlen, ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Über Prävention: 1. Der häufigste Weg, sich anzustecken, besteht darin, öffentliche Dinge zu berühren. Daher sollten Sie Ihre Hände häufig waschen. Das Virus kann nur 5-10 Minuten auf Ihren Händen leben, aber dies kann in 5-10 Minuten häufig vorkommen (Sie können Ihre Augen reiben oder Ihre Nase unwissentlich berühren). 2. Zusätzlich zum häufigen Händewaschen können Sie mit Betadine und einem Throat Gargle gurgeln, um Keime zu entfernen oder zu minimieren, während Sie sich noch im Hals befinden (bevor Sie in Ihre Lunge tropfen). Leute, seid sehr vorsichtig und trinkt viel Wasser. Lieferung wie erhalten