Nach dem Massaker bei ihrem Auftritt in der Pariser Konzerthalle Bataclan am Freitag Abend hat die kalifornische Rockband Eagles of Death Metal ihre Europa-Tournee endgültig abgebrochen. Alle Auftritte der Tournee, die sie am 30. November auch in die ausverkaufte Wiener Arena geführt hätte, wurden nach einer Mitteilung vom Wochenende abgesagt.

Ein britisches Crew-Mitglied der Band wurde bei dem Angriff getötet, wie ein Vertrauter der Band mitteilte. Die Eagles of Death Metal würden vermutlich am Montag in die USA zurückkehren, sagte ein Mitarbeiter des Konzertveranstalters Nous Productions. Bei ihrem Auftritt im Bataclan waren die Musiker bei ihrem sechsten Song angekommen, als die ersten Schüsse fielen, wie Michael Dorio, der Bruder des Schlagzeugers Julian Dorio, sagte. Die Schüsse aus den Schnellfeuergewehren seien “so laut gewesen, dass sie die Band übertönten”. Die Attentäter hätten “auf alles und jeden geschossen”.

Auch die Band Deftones, die während des Auftritts der Eagles of Death Metal ebenfalls im Bataclan war, ließ mitteilen, dass sie ihre Tournee abbreche. Alle Band- und Crew-Mitglieder seien unversehrt, hieß es auf Facebook.

Hello all-Much has been said, as well as seen, on every media outlet about the events in Paris. Some of us were in…

Posted by Deftones on Sonntag, 15. November 2015

Share This