Ob man sich das Geschlecht des Babys mitteilen lassen will, oder nicht, ist eine persönliche Entscheidung. Manche werdenden Eltern wollen schon voll Vorfreude das Kinderzimmer in der richtigen Farbe streichen, andere lieben Überraschungen. So auch das amerikanische Pärchen Kim Guiley und Ehemann Travis. Ihre süße Geschichte und das dazugehörige Foto begeistern das Netz.

Die Vorahnung…

Kim, die selbst als Geburtsbegleiterin arbeitet, war sich von Anfang sicher, dass das Baby, das gerade in ihrem Bäuchlein heranwächst, ein Mädchen ist. “Ich habe mir das irgendwie eingeredet”, erzählt die 28-Jährige im Interview mit Today.com. “Ich hatte die ganze Schwangerschaft über mit Übelkeit zu kämpfen und es gibt einen Zusammenhang zwischen Übelkeit und dem Austragen eines Mädchens. Ich denke also, das hatte etwas damit zu tun. Und meine 2-jährige Tochter dachte, es sei ein Mädchen. Ich hatte all diese albernen Gründe.”

Alles anders, als gedacht

Als ihr Baby im Juli das Licht der Welt erblickte, waren die beiden Eltern aber erst mal ordentlich aus dem Häuschen – denn der kleine Neuankömmling war ein Junge. Die Geburtsfotografin Susannah Gill hielt diesen rührenden Moment fest – und das Foto, das dabei entstand begeistert seitdem das Netz. So viel Freude, Liebe und Fassungslosigkeit in einem Bild.

“Ich habe zwischen seine Beine geschaut und war schockiert”, so die Mutter. “Ich meine, man sieht ja meinen Blick – das kann man nicht fälschen. Es war unglaublich überraschend und ich habe nicht gewusst, wie sehr ich mir eigentlich einen Jungen gewünscht habe, bis zu dem Moment.”.