1. Mädchen zeigen Ausschnitt, um sexy zu sein – Frauen wissen, dass “weniger zeigen” mehr ist.

Minirock, Mörderdekolleté und High-Heels – Mädchen denken, dass sie sich (zumindest im Club) so rausputzen müssen, um sexy zu sein. Richtige Frauen wissen, dass hochgeschlossene Oberteile oder weitere Outfits viel erotischer sind. Denn Männer sollen ruhig erahnen müssen, was drunter steckt!

2. Mädchen erwarten, dass Männer ihre Gedanken lesen – Frauen sagen, was sie denken.

Schmollen, wenn der Freund nicht tut, was man will – obwohl man es gar nicht ausgesprochen hat? Sorry, aber echte Frauen sagen, was sie denken, fühlen und wollen!

3. Mädchen wollen einen Beschützer – Frauen können sich selber beschützen.

Klar, echte Frauen wollen auch einen Mann, der ihnen die Türe aufhält. Doch sie können für sich selber sprechen und ihre Entscheidungen selber treffen

4. Mädchen zicken, wenn ER nicht zurückschreibt – Frauen fällt das nicht mal auf.

„Er hat seit einer halben Stunde nicht zurückgeschrieben! Er hat sicher eine andere!!!!!“ Während sich Mädchen stressen, fällt das echten Frauen gar nicht auf. Denn nicht jeder klebt 24 Stunden am Handy.

5. Mädchen quasseln über ihren letzten Fashion-Haul – Frauen haben etwas zu sagen.

Auch Interessen ändern sich. Während Mädchen von ihrem letzten Shoppingtrip erzählen, haben Frauen wirklich was zu sagen.

6. Mädchen definieren sich über die Likes unter ihrem Selfie – Frauen wissen, dass sie schön sind.

Kussmund, Filter drüber, das Selfie auf Facebook gestellt – und schon wird auf die ersten Likes gewartet. Echte Frauen brauchen nicht die bestätigung von anderen. Sie wissen, dass sie auf ihre Art schön sind.