Dr. Daniel Dopps behauptet, eine supertolle Alternative zu Tampons und Binden gefunden zu haben: Das patentierte Hygieneprodukt namens “Mensez’ klebender Vaginal-Lippenstift” soll die Schamlippen zusammenkleben und so das Blut daran hindern, aus der Vagina rauszufließen. Der Kleber soll Schweiß und Wasser standhalten – nur Urin soll ihn lösen können. Das bedeutet, immer wenn frau aufs Klo geht, löst sich der Kleber und das Blut kann abfließen. Der Stift, der wie ein Lippenstift aussieht, besteht aus Aminosäuren und Öl.

Bisher gibt es noch keine langfristigen Verträglichkeitsstudien über den Klebestift. Abgesehen davon kritisieren viele Frauen den Stift und werfen Dr. Dopps vor, das Thema Menstruation zu tabuisieren. Der antwortet auf die Vorwürfe: “Ja, ich bin ein Mann. Und du als Frau hättest mal mit einer besseren Lösung für das Problem als mit Windeln und Stöpseln ankommen können – aber das hast du nicht geschafft. Und deshalb sind Frauen 25 Prozent ihrer Lebenszeit total auf ihre Periode fixiert, und viel unproduktiver als sie sein könnten. Frauen sind eigentlich viel kreativer als Männer, aber ihre Periode lähmt sie und blockiert ihren Kopf. Ist euch eigentlich klar, dass die meisten Hautpflege- und Kosmetikprodukte von Männern erfunden wurden?”