1. Nicht nur Sperma enthält jede Menge Eiweiß …

… auch das weibliche Ejakulat ist eine Protein-Bombe. Ähnlich wie beim Produkt des männlichen Samenergusses besteht die Flüssigkeit aus Eiweiß, Glucose und Fructose. Wenn dir ein Mann also das nächste Mal predigt, wie gesund sein proteinhaltiges Sperma für deine Gesundheit ist, kannst du gleich zum Gegenschlag ausholen!

2. Oralsex wirkt sich stabilisierend auf die Beziehung aus.

Einer Studie zufolge, die im Journal of Evolutionary Psychology publiziert wurde, trägt regelmäßiger Oralsex zur Beständigkeit einer Beziehung bei. Insgesamt wurden für die Untersuchung 243 Männer, die ihre Frauen nach eigenen Angaben gerne und oft oral verwöhnen, befragt. Als Grund für das häufige Praktizieren von Cunnilingus nannten die Männer die Tatsache, dass sie das Risiko der Untreue ihrer Partnerin minimieren wollen, indem sie ihnen maximale Befriedung zuteilwerden lassen. Natürlich sollte die Angst vor Betrug nicht der einzige Grund für die Herren der Schöpfung sein, um eine Frau mit dem Mund zu liebkosen – als Bonus-Faktor lassen wir es aber allemal durchgehen! 😉

3. Es stärkt die emotionale Bindung zwischen Liebenden.

Eine Untersuchung der Wissenschafterin Alyssa Dweck von der Mt. Sinai School of Medicine zufolge steigert Oralsex die Intimität zwischen Mann und Frau – sogar noch mehr, als der klassische Geschlechtsakt.

4. Maximale Orgasmus-Garantie bei minimaler Schwangerschaftsgefahr!

Da man beim Oralsex keine Verhütung benötigt (ACHTUNG: Voraussetzung dafür ist, dass man sich in einer festen Beziehung befindet und beide Partner auf sexuell übertagbare Krankheiten getestet wurden), kann man sich dem Liebesspiel hemmungsloser hingeben. Zudem fühlen sich viele Männer laut Studien wohler, wenn sie die Partnerin zum Orgasmus bringen, ohne dass dabei die “Gefahr” der Befruchtung besteht.