Bei den meisten von uns sind sie schon viel zu lange her: Die Zeiten, in denen wir unserem Schwarm noch Zettelchen zum Ankreuzen zugesteckt haben, um herauszufinden, ob er “mit uns gehen mag”. Ein Tätowierer aus Colorado nun genau auf diese Weise um die Hand seiner Freundin angehalten. Nun ja, zumindest fast genau so. Denn anstatt seiner Angebeteten ein Zettelchen zu übergeben, streckte Vinny Capaldo-Smith ihr lieber seinen Fuß hin und bat sie, ihm ein Tattoo zu stechen. Als er dafür dann sein Hosenbein hochkrempelte, staunte seine Freundin Brooke jedoch nicht schlecht. Das Tattoo war nämlich längst da. Alles, was für sie zu tun blieb, war, “Ja” oder “Nein” auf die in seine Haut eintätowierte Frage “Willst du mich heiraten?” zu antworten. Haaaach, das ist nicht nur ziemlich süß, sondern auch ziemlich gewagt! Was Brooke wohl angekreuzt hat? Seht selbst …