Wegen Rückenschmerzen musste Grease-Star Olivia Newton-John (68) Mitte Mai alle ihre kommenden Konzerte absagen. Doch nun hat sich herausgestellt, dass die Schmerzen einer Krebserkrankung zuzuschreiben sind: “Die Rückenschmerzen, die dazu geführt hatten, dass sie die erste Hälfte ihrer Konzertreihe absagen musste, stellte sich als Brustkrebs heraus, der ins Kreuzbein gestreut hat,” schreibt ihr Management in einem Facebook-Post.

Schon vor 25 Jahren wurde bei der Schauspielerin das erste Mal Brustkrebs diagnostiziert. Newton-John verlor damals eine Brust, galt seitdem aber eigentlich als geheilt. Seitdem machte es sich der Grease-Star zur Aufgabe, anderen betroffenen Frauen zu helfen und Aufklärungsarbeit zu leisten.