Im Viertel Appio in Italien ereignete sich vor kurzem eine Geschichte, die für Herzschmerz im Netz sorgt. Hier erhielt die örtliche Polizei einen Anruf von besorgten Nachbarn, die ein altes italienisches Ehepaar in ihrer Wohnung weinen hörten.

Herzzerreißend

Als die Polizisten in der Wohnung ankamen, fanden sie Jole (89) und Michele (94), die vor dem Fernseher saßen und bitterlich weinten. Das Paar hatte bei all den negativen Nachrichten im Fernsehen und aufgrund der Tatsache, schon viel zu lange vereinsamt und unterernährt in der Wohnung verbracht zu haben, zu weinen begonnen. 

“Wir fanden zwei einsame Seelen, die wir trösten wollten”, schreiben die Polizisten in ihrem Facebook-Post. Und während die Beamten auf den Krankenwagen warteten, kochten sie dem verzweifelten Paar eine Portion Pasta mit Butter und Käse.

Mit dieser kleinen, aber unfassbar herzlichen Geste verkörpern die Polizisten genau das, was in Zeiten, in denen die Fernsehnachrichten von Unmenschlichkeit, Tod und Hass überlaufen zu scheinen, die eine Sache, die wir auf dieser Welt so dringend brauchen: Eine ordentliche Portion Nächstenliebe – mit viel Butter und Käse.