1. Du sollst Layering erlernen

Zugegeben, richtiges Layern kann ganz schön tricky sein, wenn man es allerdings beherrscht, eröffnet es ganz neue Perspektiven. Gib also über eine Rock-Blusen-Kombi einfach mal eine Weste oder eine Jacke, das sieht super chic aus.

2. Du sollst Basics sammeln

Ein Schrank hat nie genug Basics. Wenn du genug davon hast, kannst du diese mit extravaganten Teilen kombinieren, und so spannende Outfits kombinieren.

3. Du sollst Gleichgewicht finden

Deine Outfits sollen gut überlegt sein. Mustermix und grelle, geometrische Prints gemeinsam, haben am Arbeitsplatz nichts verloren. Finde ein Gleichgewicht zwischen schrillen und neutralen Farben.

4. Du sollst in gemütliche Schuhe investieren

Da du mehrere Stunden täglich in deinen Schuhen verbringen musst, solltest du welche kaufen, die angenehm zu tragen sind. Das gilt auch für Heels. Da muss man vielleicht manchmal einfach 50 Euro mehr ausgeben.

5. Du sollst nicht zu viel Haut zeigen

Spaghettiträger und tiefe Ausschnitte können ganz schön sexy sein, haben am Arbeitsplatz aber nichts verloren. Hier solltest du eher auf luftige Tops und Blusen setzen.

6. Du sollst Materialien mixen

Wenn du von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet bist, solltest du zumindest zusehen, dass du verschiedene Materialien miteinander vermischst.

7. Du sollt in eine große Tasche investieren

Tag für Tag schleppst du unzählig viel Zeug mit dir mit. Deine Tasche muss dementsprechend groß (und robust) sein.

8. Du sollst deine Jeans richtig kombinieren

Eine lässige Jeans kann zusammen mit einer eleganten Bluse richtig aufgepeppt werden. Upstyling ist hier die Faustregel, wie auch beim Gebot Nummer 9.

9. Du sollst Sneakers und Sweatshirts tragen

Ja, auch Casualwear kann in die Arbeitswelt passen. Wenn man legere Teile mit edlen kombiniert, erschließen sich plötzlich ganz neue Welten.

10. Du sollst dich immer wohlfühlen

An manchen Tagen mag es schwierig sein, sich so anzuziehen, wie man eigentlich sollte. Man möchte am liebsten im Pijama ins Büro. Dennoch solltest du nach dem Motto leben: “dress to impress“. Es lohnt sich.