Balenciaga und Crocs machen wieder gemeinsame Sache und bringen Stiletto-Clogs auf den Markt. Der neue Schuh ist Teil der Frühlings-Kollektion 2022.

…und wir sind uns ehrlich gesagt noch nicht so ganz sicher, was wir davon halten sollen.

Balenciaga und Crocs bringen Stiletto auf den Markt

Balenciaga und Crocs haben sich wieder zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Schuh zu kreieren. Nachdem die beiden Labels bereits 2017 ein Collab-Modell auf den Markt gebracht hatten, gibt es für die Frühjahrskollektion 2022 jetzt wieder eine Kollaboration. Und die ist – zumindest finden wir das – ziemlich gewöhnungsbedürftig. Denn die Designer Demna Gvasalia und Christopher Kane haben eine High Heel-Version der Gartenschuhe kreiert. Die Croc-Stilettos, die das Fashion-Label am Sonntag erstmals vorgestellt hat, wird es in unterschiedlichen Farben wie etwa grün oder schwarz geben.

Neben den Stilettos kommen mit der Spring Collection außerdem auch Crocs Boots.

Bereits die zweite Kollaboration mit Crocs

Schon 2017 sorgte Balenciaga mit einer Crocs-Edition für Schlagzeilen. Damals brachte das Label Plattform-Crocs auf den Markt und verpassten den “uncoolen” Gartenschuhen einen neuen Hype. „Wir haben uns von Crocs inspirieren lassen und mit ihnen an einer Neuinterpretation von Balenciaga gearbeitet. Balenciaga x Crocs ist nicht unmöglich, die Geschmacksfrage ist ein sehr subjektiver Wert. Wir werden sehen, ob das in sechs Monaten in den Läden funktioniert“, sagte Gvasalia 2017 im Interview mit der französischen Vogue und nannte die Clogs die „komfortabelsten Schuhe der Welt“. Und der Designer sollte Recht behalten. Denn die Plattform-Crocs, die rund 700 Euro pro Paar kosteten, wurden zum absoluten Hit und waren schon ausverkauft, bevor sie überhaupt in die Läden kamen.