Hauben, trockene Heizungsluft und kalte Temperaturen: All das beansprucht unser Haar. Wenn dir nach dem Überstreifen des Strickpullis dann auch noch alle Haare zu Berge stehen, nervt das tierisch! Wir verraten dir drei Tipps für glänzendes und anti-statisches Haar, die wirklich helfen!

1. Öle aus der Natur

Tolle Mittel gegen trockenes Winterhaar sind natürliche Öle wie Oliven-, Mandel- oder Arganöl. Vor allem letzteres gilt in Indien und Afrika als Geheimtipp und besitzt äußerst gute Pflegeeigenschaften. Selbst Kleopatra soll Arganöl für ihr Haar verwendet haben! So wendest du es an: Gib’ ein paar Tropfen Öl in deine Handflächen, verreibe es und verteile es gleichmäßig in die Haarlängen. Das solltest du am besten vor der Haarwäsche erledigen, denn sonst kann das Haar schnell fettig wirken. Die pflegende Wirkung verstärkt sich, wenn du Frischhaltefolie um den Kopf wickelst und das Ganze ca. eine halbe Stunde einwirken lässt. Aber auch als Finish kannst du ganz wenig (!) von dem Öl nach dem Waschen in die Spitzen geben. Kostbare Pflege-Öle, unter anderem Arganöl, sind zum Beispiel auch im Täglichen Öl-Elixier von Gliss Kur enthalten, welches für ein perfektes Beauty Finish sorgt – ganz ohne Rückstände zu hinterlassen.

2. Spezialpflege

Klar, es gibt viele Haarprodukte für normales, trockenes, coloriertes Haar und, und, und. Aber gerade bei “saisonabhängigen” Haarproblemen, die z.B. durch Heizungsluft oder kalte Temperaturen entstehen, solltest du deinen Haare Produkte gönnen, die speziell auf die Bedürfnisse abgestimmt sind. Die limitierte Edition Winter Repair von Gliss Kur mit Anti-Statik-Effekt und pflegendem Repair-Serum ist hierfür ein echter Geheimtipp! Die Linie besteht aus Shampoo, Spülung, Express-Repair-Spülung und einer Winter-Reparatur-Kur mit extra viel Pflege.

Gliss Kur Winter Repair

miss-Tipp: Shampoo nicht direkt aufs Haar auftragen, sondern in den Handflächen eine haselnussgroße Menge aufschäumen und die Haare anschließend mit kaltem Wasser spülen!

3. Helferlein aus der Küche

Und zwar Bier & Kartoffeln! richtig gelesen! Was wie ein eine bayerische Jause klingt, ist ein richtiger Geheimtipp für deine Haare.
Kartoffelschalen sorgen nämlich für geschmeidige, glänzende und starke Haare! Denn in den Schalen stecken jede Menge Vitamin B und C, die für eine gesunde und glatte Haarstruktur sorgen. Außerdem reguliert Vitamin B die Aktivität der Talgdrüsen. Dafür einfach Kartoffelschalen im Wasser für ca. 5 Minuten kochen, abseihen, abkühlen lassen und die Haare damit übergießen. Kurz einwirken lassen und mit Wasser nachspülen. Eine Bierspülung hat eine ähnlich tolle Wirkung, da Bierhefe einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Aminosäuren und Antioxidantien hat. Einfach einen halben Liter Bier mit kühlem Wasser vermischen und nach dem Waschen über das Haar gießen. Der Biergeruch verfliegt nach dem Föhnen 😉