Ehemann und ‘Black Sabbath’-Frontmann Ozzy Osbourne hat bereits sein Einverständnis gegeben. An die ersten vier Staffeln der beliebten Serie kann er sich gar nicht mehr erinnern, da er während der Dreharbeiten meistens betrunken war. ‘The Osbournes’ ist eine Reality-TV-Show über das Leben der bekannten Rocker-Familie und lief zuletzt von 2002 bis 2005 auf MTV.

 

 

In der britischen TV-Sendung ‘Loose Women’ machte die 62-Jährige heute (7. November) die Ankündigung: “Ozzy hat sich dazu entschieden, noch ein paar Folgen zu drehen – keine ganze Staffel, aber ungefähr acht Folgen von ‘The Osbournes’. Er sagte, dass er die ganzen drei Jahre über, in denen wir filmten, betrunken war. Ich würde gerne jetzt drehen, wo er komplett trocken ist.”

 

 

Die Rock-Legende hat schon seit Jahrzehnten mit Alkohol- und Drogenabhängigkeit zu kämpfen und geht regelmäßig zu Treffen der Anonymen Alkoholiker. Mittlerweile hat Ozzy Osbourne seit über 18 Monaten keinen Tropfen mehr angerührt. Mit den Dreharbeiten soll im Januar begonnen werden.