Am Wochenende zu viel getrunken und jetzt hast du Kopfweh und dir ist schlecht?

Wir haben fünf Tipps für dich, die gegen deinen Kater helfen.

1. Salzig frühstücken

Als Erstes muss ein richtiges Katerfrühstück her: Salzige und fettige Lebensmittel wie Rollmops, Lachs oder Salami füllen die fehlenden Mineralstoffe wieder auf – dem Körper geht’s gleich wieder viel besser.

2. Ein großes Glas Wasser mit Zitrone trinken

Viel Flüssigkeit ist das beste Mittel gegen Kater. Die Zitronensäure hilft dazu noch gegen Kopfweh.

3. Pfefferminzöl

DIE Geheimwaffe gegen fiese Kopfschmerzen! Einfach ein paar Tropfen auf die Schläfe geben und einmassieren oder in eine Duftlampe geben und so die ganze Wohnung einduften – hilft Wunder!

4. Ein Bad nehmen oder heiß duschen

Vergiss kalt-warme Wechselduschen – das hält verkatert kein Mensch aus (nüchtern auch nicht). Eine heiße, lange Dusche oder ein Vollbad helfen auch, den Kreislauf wieder auf Vordermann zu bringen.

5. Lüften

In die Bettdecke einwickeln und mal so richtig durchlüften – das vertreibt Kopfweh und Schwindel. Und jetzt hilft wirklich nur mehr die Lieblingsserie schauen und chillen.