Schluss mit Langeweile

Offenbar sind die Zeiten vorbei, in denen das Wechseln unserer Haarfarbe noch mit größerem Aufwand verbunden war. Die Chemikerin Lauren Bowker hat eine Haar-Coloration namens “Fire” entwickelt, die unsere Haarpracht je nach Temperatur immer wieder aufs Neue in einer anderen Farbe erstrahlen lässt – ganz von selbst und ohne unser Zutun. Und als ob das nicht schon toll genug wäre, soll die Farbe auch deutlich weniger Toxoide enthalten wie herkömmliche Haarfarben. Derzeit reicht die Farbpalette von leuchtendem Rot bis hin zu sanften Pastelltönen.

Vorgeführt wurde der faszinierende Wandlungsprozess bereits auf der Londoner Fashion Week. Bis auch wir haartechnisch zu Chamäleons werden können, müssen wir uns aber leider noch etwas gedulden. Derzeit sollen noch einige Tests durchgeführt und an der Formel gefeilscht werden, bevor “Fire” dann endlich im Handel erhältlich sein wird.

 

via GIPHY